Looking for Koalas – Noosa (Queensland, Australia) — Auf der Suche nach Koalas – Noosa (Queensland, Australien)

The air is filled of a camphor-like smell of eucalyptus. Rays of the sun fall through the crown-roof of the trees, drawing golden points on the ground, covered by the oblong leaves of the tree. The ancient eucalyptus trees gently sway in the wind.

IMG_8378

 

This is an ideal place for koalas, as they only feed on leaves and bark as well as fruits of very specific eucalyptus species. If you come to the Noosa National Park in Queensland, you have a good chance to see one of these animals, as the special eucalyptus species can also be found here. The National Park Noosa, near the town of the same name, is located on a peninsula that extends into the Pacific. On more than 4000 hectares you can see many different vegetation zones, such as rainforest dominated by Kauri trees and New Guinea Araucaria, Eucalyptus forests, wallum country or grasslands. Several footpaths of different lengths cross the park.

IMG_8498

In the late morning we hike on the Coastal Track along the numerous bays of Noosa National Park. In the Tea Tree Bay, we leave the unearthed coast path and continue along the beach. There is much to discover. Numerous small marine animals can be spotted here.

IMG_8386

From Granite Bay to Alexandria Bay you can leave the much-visited coastal path and walk through the secluded inland.

IMG_8398

The adventurous trekker leaving the beaten treks usually gets rewarded…. As we watch an Australian brushturkey we also see him … a koala sitting up in a eucalyptus tree in a branch fork and being gently rocked by the wind in his sleep.

IMG_8582

In der Luft liegt der kampferartige Geruch von Eukalyptus. Die Sonne, die durch das Kronendach der Bäume fällt, zeichnet goldene Punkte auf dem Boden, der von den länglichen Blättern des Baumes bedeckt ist. Sanft wiegen sich die uralten Eukalyptusbäume im Wind.

IMG_8664

Eigentlich der ideale Platz für Koalas, da diese sich fast ausschließlich von Blättern und Rinde sowie Früchten ganz bestimmter Eukalyptusarten ernähren. Wer in den Noosa Nationalpark in Queensland kommt, hat gute Chancen einen der Beutelbären zu sehen, da diese speziellen Eukalyptusarten auch hier zu finden sind. Der Nationalpark Noosa, nahe dem gleichnamigen Ort, liegt auf einer Halbinsel, die in den Pazifik ragt. Auf mehr als 4000 Hektar kann man viele verschiedene Vegetationszonen sehen,  wie Regenwald der dominiert wird von Kauri-Bäumen und Neuguinea-Araukarien, Eukalyptuswälder, Wallumheideland oder Grasländer. Mehrere Wanderwege unterschiedlichster Länge durchziehen den Park.

IMG_8552

Am späten Vormittag wandern wir auf dem Coastal Track entlang der zahlreichen Buchten des Noosa Nationalparks. In der Tea Tree Bay verlassen wir den ausgetrampelten Küstenpfad und setzen unseren Weg am Strand fort. In der Gezeitenzone gibt es viel zu entdecken. Zahlreiche kleine Meerestiere tummeln sich im verbliebenen Wasser und auf und unter den Steinen.

IMG_8662

Von der Granite Bay zur Alexandria Bay kann man den viel besuchten Küstenpfad verlassen und durch das einsamere Landesinnere wandern. Das verlassen ausgetrampelter Pfade wird meist belohnt…. als wir ein Australisches Buschhuhn im Unterholz beobachten sehen wir auch ihn… einen Koalabären, der oben in einem Eukalyptusbaum in einer Astgabel sitzt und vom Wind sanft im Schlaf geschaukelt wird.

IMG_8627

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s