Market visit with surprise – Malang (Indonesia) — Marktbesuch mit Überraschung Malang (Indonesien)

On this day in August it is unusually warm in Malang. The city with about 820000 inhabitants is located on the Indonesian island of Java 90 kilometres south of Surabaya. Early in the morning we have visited the animal, fruit and vegetable market as well as the flower market. As our visit to Malang coincides with a feast in the Chinese temple En An Kiong, we are unfortunately not able to visit it. Very close to the sanctuary, we noticd many people disappear between sales booths that have sugar cane, bananas and coconuts on offer.

IMG_5074

We are curious and follow the crowd and to our surprise we find a slightly different market. Along a railway track there are booths and stalls that offer a wide variety of goods.

IMG_6126

In addition to bicycles and all the individual parts of bikes, there are tools which are neatly arranged on white cloths on the ground.

IMG_6123

Motorcycle helmets are stacked in every conceivable colour. Shoes, chains, bicycle locks, mirrors of motorcycles …

IMG_6122

Clothes hang on walls or clothes racks. At one stall there are motor helmets as well as steel helmets on sale. In addition, shower bowers, sunglasses, water boilers and wheeled bicycles. So whatever you need you can find here. Many things are recycled and not discarded. As we look at the display with door locks, a loud whistle and bustle breaks out.

IMG_6136

People jump from the railroad tracks and call us to disappear as well. A short time later a train with several wagons passes straight through the market. Only a few centimetres separate it from the booths and its visitors. After the passing of the train the market continues as if nothing has happened.

FB_IMG_1493834131587

An diesem Tag im August ist es in Malang ungewöhnlich warm. Die Stadt mit etwa 820000 Einwohnern liegt auf der indonesischen Insel Java 90 Kilometer südlich von Surabaya. Am frühen Morgen haben wir bereits den Tier-, Obst- und Gemüsemarkt sowie den Blumenmarkt besucht. Da unser Besuch in Malang mit einem Fest im chinesischen Tempel En An Kiong zusammentrifft, können wir diesen nicht besuchen. Ganz in der Nähe des Heiligtums sehen wir viele Menschen zwischen Verkaufsständen, die Zuckerrohr, Bananen und Kokosnüssen im Angebot haben, verschwinden.

IMG_6117

Wir werden neugierig und treffen auf einen etwas anderen Markt. Entlang eines Bahngleises erstrecken sich Buden die die unterschiedlichsten Waren im Angebot haben.

IMG_6130

Neben Fahrrädern und allen Einzelteilen von Rädern gibt es Werkzeuge, die fein säuberlich auf einem weißen Tuch auf dem Boden aufgereiht sind. Motorradhelme stapeln sich in allen erdenklichen Farben.

IMG_6156

Schuhe, Ketten, Fahrradschlösser, Rückspiegel von Motorrädern… Kleidung hängt an Hauswänden oder Kleiderständern. An einem Stand gibt es neben Motorradhelmen auch Stahlhelme zu kaufen. Daneben Duschbrausen, Sonnenbrillen, Wasserkochern und Rädern für Kinderwägen. Es wird vieles wieder verwertet und nicht weggeworfen.

IMG_6151

Als wir uns gerade die Auslage mit Türschlössern ansehen ertönt ein lauter Pfiff und Hektik bricht aus. Die Menschen springen von den Bahngleisen und rufen uns zu auch von den Schienen zu verschwinden. Kurze Zeit später fährt ein Zug mit mehreren Wagons durch den Markt. Nur wenige Zentimeter trennen ihn von den Buden und von den Besuchern. Als der Zug weg ist fängt das Marktgewimmel wieder an, als wäre nichts gewesen.

FB_IMG_1493834147776

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s