Off the beaten track in Sri Lanka – Abseits der Touristenpfade in Sri Lanka

IMG_1547

Off the beaten track  you often meet people, who despite language barriers will touch your heart in a very special way.  The North of Sri Lanka has only been accessible since the end of the civil war. This applies to all areas north of the Elephant Pass. Until today there is only little tourist infrastructure, which still makes travel in this part of the island a very authentic experience.

IMG_1518

Beside Jaffna, we explored the small islands located in Palk Strait. One of the islands, Nainativu, can only be accessed by boat. Crossing over to the Nainativu in a small motor barge and rough sea is an adventure in itself. The engine runs by gas, which comes from an open can located in the middle of the boat. It is said that Buddha once visited the island, which is why we share the boat with pilgrims only. Once we reached the island, we leave our shoes by the port and visit the Buddhist Tempel. Then we walk over a dusty road towards the Hindu temple. A few market stalls are located along the way, with most of them being closed. One stall is open. A young man, in his twenties, immediately walks toward us. As he only speaks Tamil we can only communicate with him via our local guide. He tells us that the young man has a gift for us. As we join him entering his stall he ties a colorful bracelet around our wrist and invites us to sit down. He then serves us tea, mangos and sugar from the coconut flower. Talking about the pilgrims on the island, he tells us that he is Muslim. As we say good-bye to him, he strokes our cheeks and does not stop shaking our hands.

IMG_1538

This was truly an unforgettable meeting – a Muslim invites Christian people and shares the little he has with us on an island, which is mainly visited by Buddhist and Hinduists. The colorful bracelet will always remind us of meeting him and is again a symbol that despite of all differences we humans might have we can be close even without words. In the end, we all smile in the same language.

IMG_1532

Abseits der ausgetrampelten Touristenpfade trifft man oft auf Menschen die einem auch ohne Worte unvergessen bleiben. Der Norden Sri Lankas ist erst seit dem Ende des Bürgerkrieges zugänglich. Das gilt für alle Gebiete nördlich des Elephantenpasses. Bis heute fehlt touristische Infrastruktur was das Reisen in diesem Teil der Insel zu etwas ganz Besonderen macht. Neben Jaffna erkunden wir auch die nördlich der Stadt gelegenen Inseln, die in der Palk Strait liegen.

IMG_1557

Die Insel Nainativu ist dabei nur per Boot zu erreichen. Die Überfahrt in der kleinen Nussschale mit abenteuerlichen Benzinmotor, bei Wind und relativ hohen Wellengang ist ein Erlebnis für sich.  Wir teilen das Boot mit zahlreichen Pilgern die auch auf den Weg zur Insel sind. Diese Insel soll einst von Buddha persönlich besucht worden sein, weshalb hier viele Pilger unterwegs sind. Sie besuchen den buddhistischen Tempel von Nagatheepa und den hinduistischen Tempel von Nagapooshani. Nach unserer Ankunft lassen wir unsere Schuhe am Hafen stehen und besuchen zunächst den buddhistischen Tempel. Anschließend laufen wir über eine staubige Piste Richtung dem hinduistischen Tempel. Einige Verkaufsstände liegen entlang des Weges wobei die meisten von Ihnen geschlossen sind. Ein einziger Stand hat offen. Der junge Mann läuft sofort auf uns zu. Wir möchten schon abwehren weil wir nichts kaufen möchten. Unserem Begleiter erklärt er auf Tamil das er uns ein Geschenk machen möchte. Er bindet uns daraufhin ein farbiges Armband um. Anschließend bittet er uns einen Platz in seinem Stand an um uns Tee, Zucker von der Kokosnuss und Mangos zu servieren. Unser Begleiter übersetzt für uns dass der junge Standbesitzer Moslem ist. Er möchte uns gar nicht mehr gehen lassen und verabschiedet sich indem er uns über die Wange streichelt und die Hände schüttelt.

IMG_1511

Was für ein Begegnung – ein Moslem macht Christen ein solch schönes Geschenk und teilt das wenige was er hat mit uns auf einer Insel, welche vorwiegend von Buddhisten und Hinduisten besucht wird. Der junge Mann wird uns immer in Erinnerung bleiben. Die Begegnung mit ihm ist ein schönes Symbol dafür das wir trotz aller Unterschiede uns auch ohne Worte nah sein können, den am Ende lachen wir alle in derselben Sprache.

IMG_1585

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s